Entstehung des Vereins

Der Verein wurde am 24.05.2017 von einer Handvoll Leuten aus der Stadt und dem Großraum Heilbronn als gemeinnütziger Verein gegründet, die das Leben von Menschen mit Behinderungen sowie deren Geschwistern und Familien etwas erleichtern wollen.

 

Die Ziele sind, Familien stundenweise zu entlasten, um den Eltern „Quality Time“ zu verschaffen, welche sie für sich selbst oder mit dem Geschwisterkind einsetzen können.

 

Desweitern sollen Geschwister die Möglichkeit bekommen, sich selbst frei und unbelastet entfalten zu können, zusammen mit anderen Geschwisterkindern Erfahrungen und Wissen austauschen. Wir gestalten Projekte zu bestimmten Themenbereichen, unternehmen Ausflüge und bieten Freizeitangebote an, welche ausschließlich von Spenden, öffentlichen Fördermittel und Zuwendungen finanziert werden, was nur ein Teil des Programmes ist, was wir Geschwistern und Familien anbieten.

 

Auch möchte sich der Verein dafür stark machen, öffentliche Spielplätze behindertengerecht  zu machen, in Zusammenarbeit und Austausch mit der Stadt und den Landkreisen.

 

Da der Verein sich ausschließlich über Spenden, Förder- und Stiftungsgelder und Zuwendungen finanziert, veranstalten wir hierfür unter anderem Benefizveranstaltungen, Spendenaktionen, uvm.. 

 

Nach langer Corona-Pause und dem Wechsel des Vorstandsvorsitzenden wechselte am 01.05.2022 die Geschäftsstelle des Vereines nach Frankfurt am Main, was uns auch die Gelegenheit gab, den Verein in seiner Reichweite zu vergrößern. Künftig wird der Verein in zwei Bundesländern tätig werden, einmal in Baden Würtemberg und in Hessen.